Gutshaus Scharpenhufe

Das Rittergut Scharpenhufe befindet sich seit Jahrhunderten im Besitz der Familie von Jagow, die dort Ackerbau und Viehzucht betreibt und aufgrund ihrer Enteignung und Vertreibung im Rahmen der sogenannten Bodenreform 1945 nach der Wiedervereinigung das Gut zurückgekauft und wiedereingerichtet hat.

Der heute etwa 600 Hektar große Landwirtschaftsbetrieb beheimatet rund 250 Rinder, 20 Pferde und über 100 Stück Damwild. Die Wiesen-, Gewässer-, Schilf- und Eichenbestände des Rittergutes bedeuten ein Refugium für seltene Tierarten wie Fischotter, Seeadler, Kraniche oder Schwarz- und Weißstörche.

Die historische Hofanlage von Scharpenhufe besteht aus umfangreichen Wirtschaftsgebäuden und einem Herrenhaus in neoklassizistischem Stil. Die gesamte Anlage befindet sich in einem Landschaftspark, der nicht von festen Grenzen umrissen wird, sondern fließend in die Auenlandschaft des Alandes übergeht.

Urlaub auf dem Rittergut Scharpenhufe...

...nach Vereinbarung steht das Rittergut für Feriengästen und Reiter offen. Es bietet Übernachtungsmöglichkeiten und nach Absprache Reitkurse für Erwachsene und Kinder durch eine sehr erfahrene und liebevolle Reitlehrerfamilie. Außerdem bietet es Platz für wunderschöne Ausritte, Spaziergänge und Naturbeobachtungen. So bindet sich das Gut ein in das umfassende Reitwegenetz der Altmark. Scharpenhufe selbst ist Station der mehrtägigen Trailritte des Interessenvereins "Sternreiten in der Altmark".

Öffnungszeiten Restaurant:täglich 11.30 bis 22 Uhr

Kontakt

Maria und Günter von Jagow
Tel: 039395-81832
Fax: 039395-91581

Anreise mit Bus und Bahn

Planen Sie Ihre Reise nach Altmark mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Anreise mit dem Auto

Planen Sie Ihre Reise nach Altmark mit dem Auto.