Hansestadt Seehausen

Stadt der Linden mit holländischen Wurzeln

Das kleine grüne Seehausen liegt im Nordosten der Altmark, ganz in der Nachbarschaft zur Prignitz. Es zählt ca. 5200 Einwohner. 

Die Stadt wurde durch holländische Kolonisten, welche zur Eindeichung der Elbe in dieses Gebiet geholt wurden, gegründet. Urkundlich erwähnt wurde Seehausen 1151 erstmals bei der Stadtrechtverleihung.

Seehausen liegt an der Straße der Romanik. In dem Wahrzeichen der Stadt, der Kirche St. Petri, erbaut in den Jahren 1180-1220, findet der interessierte Besucher eines der schönsten romanischen Backsteinportale im norddeutschen Raum. Nur 3 km Fußweg entfernt, auf einer Endmoräne, liegt das alte Forsthaus "Barsberge", heute ein beliebtes Ausflugsziel.

Mit unserem Einblick über Seehausen möchten wir Brücken bauen zwischen Hektik und Erholung.

Kontakt

Stadt-Information Seehausen
Arendseer Straße 6
39615 Hansestadt Seehausen
Tel. +49 (0) 39386 54783
Fax +49 (0) 39386 796655

E-Mail: info(at)stadt-seehausen.de
Web: www.stadt-seehausen.de